Zum Hauptinhalt springen
ZurückWeiter
🛈

Neue TAOB Intensiv-Weiterbildung, IWB XIII, Start 8. Mai 2022

Nummer
22.U131
Daten / Zeiten
IWB XIII Start 8.5. - 13.5.2022, 3 Module bis Frühling 2023
Veranstaltungsort
Griesalpstrasse 44
3723 Kiental
Schweiz
Preis
Seminarkosten: CHF 950.-/EUR 860.- | Unterbringung und Verpflegung durch Kientalerhof

Einladung zur 13. Intensiv-Weiterbildung IWB XIII

Die Essenz unseres schamanischen Erfahrungswissens für die heutige Welt

Themen - Inhalte - Ziele - Informationen>>

 

Teilnahme-Voraussetzungen: TAOB Basis-Seminar und problemPlay® Einführung

 


Wir brauchen eine neue Kosmologie und eine neue Vision unseres Mensch-Seins

Energetischer Schamanismus und problemPlay®

Der energetische Schamanismus auf der Basis von problemPlay® und pP-NEO bietet beides: die Kosmologie der 64 Lebens-Energien und die Vision von uns Menschen mit einer dynamischen Potential-Identität in permanenter Wechselwirkung mit den Energien des Grossen Ganzen.

Die Erde, die Natur und das All-eine

Die Natur ist der beste Ort, das Grosse Ganze in jeder Pflanze, jedem Baum, im Strömen des Flusses, im Ziehen der Wolken zu erleben, zu erfahren und zu erkennen. Wenn wir im Kiental am Fluss trommeln, öffnet sich unser Bewusstsein, wir erkennen, dass überall um uns und in uns die 64 Lebens-Energien aus einer unerschöpflichen Fülle von Wahrscheinlichkeiten und Möglichkeiten rein intuitiv/zufällig Wesenheiten kreieren, die vollkommen eins sind mit dem Grossen Ganzen, dem All-Einen.

Natürliche Intuition

Unsere natürliche Intuition bricht durch die Schutzschicht des rationalen Denkens hervor.  Wir erkennen, dass wir mit dieser natürlichen Intuition begabt sind und unser Leben jeden Augenblick vereint mit dem All-Einen gestalten können. problemPlay und pP-NEO aktivieren unsere natürliche Intuition, wo immer wir die Energie-Würfel werfen.

Es gibt drei Formen der Intution:

  • Die natürliche Intuition des kreierenden Lebens, vor allem Denken und Fühlen, meldet sich oft als Geistesblitz;
  • die lebenserhaltende Intutition, die von drohender Gefahr befreit;
  • die gefühlte Plausibilität, die uns mit den erworbenen Gewissheiten in Übereinstimmung bringt.

Heilen

Mit befreiter natürlicher Intuition leben wir freier, kreativer, gesünder und finden im Streben nach dem All-Eins-Sein Sinn, Erfüllung und Ziel. Wir können andere Menschen begleiten, aus der Fixierung und der Identifikation mit ihren Leiden an sich und der Alltagswirklichkeit auszubrechen.

Sicherheit

Auf der Suche nach Sicherheit haben unserer Vorfahren die scheinbar wahllose Zufälligkeit der Natur, des All-Einen reduziert auf Geradlinigkeit, Ursachen-Wirkungs-Ketten auf festgeschriebene Gesetze in Sprache und Mathematik, haben Maschinen gebaut, die den Überlebenskampf leichter und sicherer, dafür kränker machen. Damit begann der Kampf gegen die wilde Zufälligkeit der Natur.

Erfolgreiche Integration

problemPlay und pP-NEO das Orakel der 64 Lebens-Energien gründen in jener längst vergangenen Epoche, als die SchamanInnen noch in Übereinstimmung mit den Energien der Erde lebten und heilten. In den Berichten und Bücher der westlichen Berichterstatter über die Mythen und Praktiken der indigenen Schamanen ist ihre Kunst des harmonischen MItwirkens mit den zeitlos pulsierenden Lebens-Energien der Erde zu festgeschriebenen Ritualen erstart. Diese werden heute in den herkömmlichen Schamanismus-Seminaren eingeübt. Doch: nicht die Rituale sind zeitlos: die Energien wirkenen zeitlos - hier und jetzt. Wir sind keine alten SchamanInnen mehr.

problemPlay schlägt den Bogen vom ursprünglichen Lebens-Energie-Schamanismus zu unserem heutigen linear fühlenden, denkenden und handelnden Bewusstsein der Techno-Wirklichkeit, mit der wir identifiziert sind, wie wenn es unsere natürliche Lebenswelt wäre.
problemPlay schafft die Integration und potenziert die Wirksamkeit unseres heilenden, transformierenden Wirkens für uns und andere.

 

 

Meine Motivation

Unsere globalisierten Bewältigungs-Versuche der Corona-Pandemie sind wohl der letzte Hinweis, auf die sich seit langem anbahnende Krise unserer Art des  Mensch-Sein in dieser Welt, - zwischenmenschlich, sozial, gesellschaftlich, wirtschaftlich, wissenschaftlich und spirituell.

Es genügt nicht mehr, uns gegenseitig mit immer neuen und hergeholten Methoden zu heilen. Wir brauchen ein neues Welt-, Wirklichkeits-, Selbst- und Daseins-Verständnis.

Ich habe vierzig Jahre auf das Wesen des Schamanismus und das Wirken der Schamanen auf verschiedenen Pfaden erforscht: an mir selbst, bei indigenen SchamanInnen und auf Visionssuche in Sibirien, Nepal, Ladakh, in der Mongolei, in der Wüste Sahara, Mexico, Bali und immer wieder in den Südtiroler Hochalpen. Wir haben während allen gemeinsam Seminaren und im Laufe von 12 Intensiv-Weiterbildungen unser schamanisches Erfahrungs-Wissen vertieft.

Wir sind Geschöpfe der Erde und leben in einem Körper aus Sternenstaub: Schamanismus ist - neben einem grossen Angebot an östlichen spirituellen Heil- und Wachstums-Wegen -,  eine der wichtigsten spirituellen Wege und Heilmethoden welche die Weisheit und Energie der Erde und der Natur einbezieht.

Darum werden wir viel Zeit in der Natur des Kientals verbringen, wo zehn der zwölf Intensiv-Weiterbildungen stattfanden und wirkungsvolle Kraftplätze entstanden sind.

13 ist keine Unglückszahl sondern ein Neubegin einer neuen 12er Serie intensiven Forschens und Wirkens.

Carlo Zumstein, NabaTeon

Teacher